Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

QuAM Modul 2: Was zusammengehört - Analog & digital

Konzepte, Kompetenzen und Kapazitäten für die Nahtstelle zwischen virtuellen und wirklichen Welten
Wenn man Digitalisierung richtig betreibt, wird aus einer Raupe ein Schmetterling. Wenn man es nicht richtig macht, hat man bestenfalls eine schnellere Raupe.

Digitale Medien gehören in den Museen und Ausstellungen zum Standard.
Tatsächlich aber noch nicht voll ausgeschöpft sind die Möglichkeiten der Verbindung museumspädagogischer Konzepte mit den Potenzialen digitaler Technik.

In diesem Modul geht es zunächst um einen Überblick über digital basierte Vermittlungsformen Ausstellungen, um anschließend zu untersuchen, wie Sie Technik und Inhalte in Ihrer eigenen Arbeit miteinander in Verbindung bringen können. Im Fokus stehen dabei sowohl museumspädagogische Zielstellungen wie »Teilhabe« und »Partizipation«, ergänzend dazu der analytische Blick auf die Besucher_innen und ihren Umgang mit digitaler Kommunikation im Museum.

QuAM ist ein Zertifikatslehrgang in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Museumspädagogik.

Ähnliche Veranstaltungen